• Rosenbogen ab 19,90 €
  • Versand gratis
  • Hotline: +49 (0) 5232 69 899 0

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 15 von 22

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

Artikel 1 bis 15 von 22

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gartenbank

Gartenbänke Metall (Eisen), antiker Stil

 

Über das Material Eisen in der Historie

Kein anderes Metall wird schon so lange vom Menschen genutzt wie Eisen. Schon während der Steinzeit gab es Gegenstände aus Eisen. Damals, etwa fünftausend Jahre in der Vergangenheit, wurden für Schmuck und Kultgegenstände sogenanntes Meteoreisen verwendet. Tatsächlich bestehen viele Meteoriten, die auf die Erde fallen, aus Eisen und dazu noch aus Eisen mit einem hohen Nickelgehalt. Diese ersten Eisengegenstände waren aber sehr selten und entsprechend wertvoll. Aber auch nach der Entdeckung des irdischen Eisenerzes und dessen Verarbeitung blieb Eisen über lange Zeit wertvoller als Gold. Immerhin kann es durch seine Härte wesentlich umfangreicher genutzt werden als das relativ weiche Gold oder Silber.

Ohne Eisen hätte es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nie eine industrielle Revolution gegeben, denn nur mit Maschinen aus Eisen und Stahl waren die Menschen des 18. Jahrhunderts in der Lage, Güter in großen Mengen zu fertigen. Es war der Anfang der modernen Gesellschaft mit Großstädten, einer durchgehenden Motorisierung und einer anderen Art zu leben. Eisen war und ist ein integraler Bestandteil unserer Gesellschaft.

 

Eisen - wertvoll von der Romantik bis in die Neuzeit

Das war vor dreihundert Jahren genauso wie heute. Es ist ohne viel Fantasie vorstellbar, das sich Dichterfürsten wie Goethe oder Schiller auf einer Gartenbank aus Eisen, die in einer schönen romantischen Landschaft irgendwo bei Weimar oder Frankfurt stand, ihre Inspiration für ihre Werke holten. Geschmiedete Arbeiten aus Eisen wie eine Gartenbank, ein Fenstergitter oder sogar ein eiserner Pavillon waren gerade in den Hochzeiten der Romantik häufig zu findende Bestandteile der Ausstattung nicht nur von Gärten, sondern ebenso von Terrassen, Fluren oder Dielen. Die Gartenbank Eisen oder Gartenbank Metall ist längst zum Evergreen, zum Klassiker für eine stilvolle Einrichtung geworden.


Gartenbank Metall (Eisen) - Mit Farbe zur Beständigkeit

Zugegeben, Eisen besitzt den Nachteil der Korrosion, was vor allem bei Archäologen für Verstimmung sorgt, da ihnen viele Artefakte der Geschichte buchstäblich weggerostet sind, bevor diese untersucht werden konnten. Wer weiß, was uns das Eisen über die menschliche Historie noch hätte erzählen können, wenn es damals besser geschützt worden wäre. Heute ist der Schutz des Eisens etwa einer Gartenbank dank entsprechendem Farben und Rostschutz kein Problem. Dabei kann die farbliche Gestaltung sogar eine künstliche Patina beinhalten, die der Gartenbank aus Eisen ein optisches Aussehen gibt, als hätten tatsächlich schon Goethe oder Schiller darauf eines ihrer Gedichte verfasst.


Aus fernen Zeiten

Kein anderes Metall zeigt sich in der Verarbeitung zu filigranen Figuren so geeignet wie Eisen. Diese Vorliebe zu Verzierungen an Eisen begann mit dem viktorianischen Zeitalter, das in die Zeit der englischen Königin Viktoria fällt, die von 1837 bis 1901 Großbritannien als Monarchin vorstand. Es war gleichermaßen der Höhepunkt der industriellen Revolution und selbst profanste Maschinen oder Geräte wurden mit Verzierungen ausgestattet, weil es einfach dem Schönheitsempfinden der damaligen Zeit entsprach und ein Erbe der Spätromantik war.

So ist die Gartenbank Metall mit ihren geschwungenen Formen und Verzierungen ein Bote aus einer weit zurückliegenden Vergangenheit, die in einer immer hektischer werdenden Welt einen Ruhepol darstellt. Sie fordert einfach zum Hinsetzen und Ausruhen auf. Zum Anhalten der Zeit, während die Hände über die Oberfläche des Metalls wandern und dieses Gefühl der Beständigkeit, der Schwere und Verlässlichkeit erhalten, dass nur Eisen so vermitteln kann.

 

Gartenbank Eisen - Pflege 

Die Gartenbank aus Eisen ist ohne Frage eine Anschaffung fürs Leben, denn wenn sie auch rosten kann, so ist ihre Lebensdauer bei einfacher Pflege immer noch deutlich höher als die meisten Gegenstände, die sich heute in einem Haus finden. Dabei muss die Gartenbank aus Eisen auch nicht den Jahreszeiten entsprechend in das Haus transportiert werden, um sie vor den Unbilden der Witterung zu schützen. Ein regelmäßiger Anstrich mit einer geeigneten Farbe oder Rostschutz genügt vollkommen, um für eine lange Zeit hinweg ein Möbelstück zu erhalten, das immer Akzente setzt, sei es nun im Haus, auf der Terrasse, dem Balkon oder dem Garten.

 

Gartenbänke Metall - Individuell und vielseitig

Gerade die geschwungenen Formen erinnern an die Natur, wodurch sich eine geradezu perfekte Integration in den Gartenbereich ergibt, denn wo finden sich in Flora und Fauna exakte rechte Winkel oder präzise ausgerichtete Strecken und Gerade? Eine romantische oder nostalgische Gartenbank aus Eisen bereichert jede Art von Garten. Aber nicht nur das. Gerade heute, in den Zeiten des Retrostils und Shabby chic, ist die eiserne Gartenbank hervorragend geeignet, der eigenen Wohnungseinrichtung den letzten Schliff zu geben.